Unser neues Vereinsboot: Hobie Cat 14

am 01.06. und 02.06. bieten die 14er-Segler des Vereins an, unser neues Boot interessierten Vereinsmitgliedern vorzustellen und eine Einweisung zu geben. An beiden Tagen startet die Vorstellung/Einweisung um 10:00 Uhr auf der Basis. Im Anschluss kann das Boot dann gerne getestet werden. Die 14er-Truppe hat geplant, an beiden Tagen nach der Einweisung mit den Neueinsteigern gemeinsam auf dem See zu segeln/trainieren.

Interessierte sollen sich im Vorfeld bitte bei Daniel Müller (Vorsitz2@scnordsaar.de) melden und mitteilen an welchem der beiden Tage sie können. Je nachdem wie viele Personen Interesse haben, kann er dann den Ablauf planen. Zudem erhalten sie dann nochmals detaillierte Infos.

Lupo Cup am Gardasee

Endlich wieder Gardasee! Schon seit Wochen hatten wir uns auf die Regatta auf diesem tollen Revier gefreut.

Foto: Team

Diesmal waren wir sogar mit 6 Crews am Start! Die frühlingshaften Temperaturen blieben zwar leider aus, aber wir hatten Wind! Und das war ja die Hauptsache.
Zum ersten Mal am Gardasee dabei:
Frida im Opti

Die 420er trainierten 6 Tage lang

Foto: Trainingsstart

mit anschließender Besprechung und Videoauswertung.

Foto: Theorie

Ein besonderes Highlight war die Tour zum verlassenen Hotel, das nur vom Wasser aus erreicht werden kann.

Fotos: Lost Places

In der Regatta ging es dann so richtig zur Sache. Bestes Team diesmal

Konstantin und Mathias.

Überschattet wurde das Event allerdings von dem plötzlichen Tod unseres Co-Trainers und Segelkameraden Mike Justen vom Segelverein Biblis. Wir waren alle sehr geschockt und trauern mit Mikes Frau und seinen beiden Töchtern.


Foto Mike

 

420er Team Saarland,
Eure Norma

Regatta-Saisoneröffnung der Hobie 14 in Cesenatico

Klaus wollte dieses Jahr an Ostern im warmen Ostereier suchen.

Also machten sich einige auf den Weg in den Süden nach Italien.

Der Club feiert dieses Jahr auch sein 50jähriges Bestehen und die Vele di Pasqua fand zum 48. Mal statt.

Ein Wochenende vor Ostern schon mal gemütlich einsegeln und anschließend
noch etwas trainieren dachten wir.

Na ja bei 30kn das erste Mal dieses Jahr auf dem Wasser, ach ja  und
Welle, ordentlich Welle!

So ging das die ganze Woche weiter, viel Wind und Welle. 2 Tagen Regen aber
auch Sonne und warme Tagen, so dass der Grill auch zu seinen ersten
Einsätzen kam.

Ostersamstag, erster Regattatag: auflandiger Wind und viel Welle
veranlassten den Hafenmeister die Schließung der Sperrtore.

Damit war kein Auslaufen des Startschiffs und der Sicherungsboote möglich
und damit auch keine Läufe. Gott sei Dank dachten einige.

Ostersonntag: Sideshore Scirocco mit 15 – 18kn und 1,00 – 1,50m Welle
brachten zu viele Kenterungen und veranlassten die Wettfahrtleitung nach
einem Lauf abzubrechen.

Ostermontag: ablandiger, drehender Garbino 22 – 25kn mit Welle von 1,5 – 2m,
dazu hohe Brandung, was viele Segler vom Auslaufen abhielt.

Insgesamt aber eine tolle Veranstaltung, super Organisation, beste Verpflegung über alle Tage lassen uns eine Empfehlung zum Besuch der Vele di Pasqua 2025 im nächsten Jahr aussprechen.

Rolf Neu

Einladung zur Mitgliederversammlung am 3. März 2024 in Bosen

Liebe Vereinsmitglieder,
der Vorstand des SCNS lädt Euch zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung des Segelclubs Nord-Saar e.V. am 3. März um 14:00 Uhr im Regattahaus am Bostalsee ein.
Die Tagesordnung entnehmt ihr hier – und beachtet bitte auch noch die Anhänge zur Tagesordnung auf den weiteren Seiten des Dokuments:
    * Besetzung der Vorstandsämter Sportbootwart und Eventmanager,
    * Terminplan und Aktivitäten in 2024 sowie
    * Ankündigung des Jubiläumsfests am 13. Juli 2024
Wir würden uns freuen, wenn viele Vereinsmitglieder an der diesjährigen Jahresmitgliederversammlung teilnehmen würden.
Herzlichst
Christine Schaal-Lehr
Vorsitzende des Segelclub Nord-Saar e.V.
PS: Wer sich online schon in die Helferliste eintragen möchte, kann dies hier tun:

Jugendversammlung SCNS 28. Januar 2024

Es war wohl die bisher größte Jugendversammlung des SCNS, was Jugendwartin Norma sehr freute. Mit vielen Fotos und Videos wurde der Bericht über die vergangene Saison echt kurzweilig und jeder der Jugendlichen konnte sich auf einem der Bilder wiederfinden. Bei Kaffee und Kuchen gab es dann Infos zu den geplanten Veranstaltungen und möglichen Förderungen durch Verein und Verband. Die aktivsten Jugendlichen wurden geehrt und erhielten ein großes Handtuch bestickt mit Bootsklasse und ihrem Namen.

v.l.n.r. Mathias, Joline, Alessa, Konstantin

Bei der turnusgemäßen Wahl wurde Norma Frank einstimmig als Jugendwartin bestätigt, sodass die Kids dann pünktlich um 15 Uhr die Bowling Bahn in Beschlag nehmen konnten, während die Eltern sich in gemütlicher Runde in der Sportsbar zusammensetzten.

Norma Frank

Protokoll SCNS Jugendversammlung 2024

Silvestertraining in Südfrankreich

So kann Silvestertraining aussehen!

Foto: Hafen La Ciotat

Raus aus dem Schmuddelwetter! Und ab nach Südfrankreich… um bei viel Wind und Welle zu trainieren. Davon träumte die saarländische 420er-Jugend. Und so organisierte Trainer Dirk Frank einen Aufenthalt beim Segelclub „Societé Nautique La Ciotat“. Direkt nach Weihnachten machten sich 12 Segler mit ihren Familien auf den Weg nach Südfrankreich und wurden vom dortigen Club sehr herzlich empfangen.

Foto: 420er Crews

Zu Beginn wehte der Wind nur mäßig, aber an den folgenden Tagen frischte er deutlich auf, wie man es sich erhofft hatte.

Foto: Training

Und auch die bis zu 3m hohen Wellen waren genau das, was die Jugendlichen mit dem 420er üben wollten.

Foto: Welle

Traumhafte Bedingungen also, auch für die begleitenden Familien, die mit Klippenwanderungen, Märkten und Hafen-Cafés voll auf ihre Kosten kamen. An Silvester kochten die Segler alle zusammen in einer Ferienwohnung und feierten gemeinsam ins Neue Jahr. Es war mal wieder ein tolles Erlebnis und hat mega Spaß gemacht!

Foto: Weihnachtsstimmung im Hafen

Ein großer Dank an Dirk für seine Organisation, seine Zeit und das tolle Training!

Norma Frank

Einwintern

Mit großem Engagement haben am letzten Samstag, den 18. November, über 30 Helferinnen und Helfer unsere Vereinsboote ins Winterlager gebracht. Und das bei feucht-kaltem Nieselregenwetter! Zum Glück hat uns Ute Kotzian mit warmer Gulaschsuppe gestärkt und die vielen Kuchenspenden haben den Nachmittag versüßt. Herzlichen Dank an alle für diesen Einsatz!!